In Kürze Fotos der Kulturbörse hier !

Einladung / Invito

 

Die XVI. Deutsch-Italienische Kulturbörse findet nach zwei Jahren Pandemie-Pause nun

vom 10. bis 12. Juni 2022 in Düsseldorf

wie geplant statt.

Eine Anmeldung kann nicht mehr erfolgen. Jedoch sind alle interessierten Italien-Fans eingeladen am:

 

Öffentliche Veranstaltung: "Tutti in piazza"

Datum: Samstag, den 11. Juni 2022

Ort: Düsseldorf, Grabbeplatz

Uhrzeit: ab 15:00 Uhr

 

Diese turnusgemäß in Deutschland stattfindende Kulturbörse wird 2022 von drei Deutsch-Italienischen VDIG-Mitgliedsgesellschaften in Düsseldorf getragen: Italia Altrove, Verein Düsseldorf Palermo e.V. sowie Deutsch-Italienische Gesellschaft Düsseldorf/Dante Alighieri. Entsprechend der unterschiedlichen Schwerpunkte der drei ausrichtenden Gesellschaften wird eine spannende kulturelle Mischung erwartet. Darüber hinaus bietet Düsseldorf ein reichhaltiges kulturelles Angebot, das sich auch im Programm wiederfinden wird. Die DIG e.V. Münster wird sich in Düsseldorf als neu konstituierter Mitgliedsverein präsentieren. Freuen wir uns gemeinsam !

https://www.youtube.com/watch?v=jhj6RiOEaog

____________________________________________________________

____________________________________________________________

 

Tief betrübt zeigt der Vorstand den Tod des langjährigen Mitgliedes, Frau Magdalena Requin, an, die am 23. März 2022 im Alter von 81 Jahren verstorben ist. Sie war eine großartige, intellektuelle Brückenbauerin zwischen Deutschland, Italien und Frankreich mit Esprit.

Die DIG e.V. Münster wird sie in ehrendem Gedächtnis bewahren.

Im Rider 'Aktuelles' lesen Sie eine Würdigung.

==============================================

Am 15. Februar 2022 war es wieder soweit: Nach langen zwei Jahren Pause trafen wir uns nach dem gut besuchten Apulien-Vortrag mit über 60 Personen endlich wieder in einem Ristaurante; diesmal bei Leo in der Ägidiistraße. Allen Teilnehmern /innen ein herzliches Dankeschön!

_____________________

Il consiglio di amministrazione della Società italo-tedesca e.V. Münster augura a tutti i suoi membri e amici d'Italia a Münster e nel mondo un felice, sano e felice Anno Nuovo 2022. Auguroni !

---------------------------------------------------------------------------

Der Vorstand der DIG e.V. Münster wünscht allen ihren Mitgliedern, Freunden und Angehörigen ein BUON NATALE, ein heiteres BEFANA und ein gesundes, glückliches ANNO NUOVO 2022. Auguroni a tutti !

Die Präsenzveranstaltungen 2021 beginnen mit der 3-G-Regel wieder:

Näheres s. unter Aktuelles

Am 25.11.2021 informieren wir Sie hier über evt. aktualisierte Änderungen der WWU (Ort unserer Veranstaltungen) in der Frage von 3G oder 2G.

Buon divertimenti !

 _____________________________________________________________________________

 

 

 

Aufgrund der guten Covid-19-Infektionslage mit einem niedrigen Inzidenzwert in Münster sind nun die Ihnen an anderer Stelle veröffentlichten Lockerungen bei Veranstaltungen und Gastronomie ab dem 29. Mai 2021 bekannt.

Wir beginnen mit dem analogen Programm nach der Sommerpause im Oktober 2021.

Mit großer Bestürzung haben wir die Entscheidung der Ministerpräsidenten aufgenommen, dass ab dem 2. November 2020 vorerst keine öffentlichen Veranstaltungen in Gaststätten und Restaurants sowie allen Kultureinrichtungen mehr stattfinden dürfen.

 

Das betrifft bedauerlicherweise auch alle unsere Veranstaltungen vom 2. bis mindestens einschließlich 30. Juni 2021, die wir gemäß des Beschlusses von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Pandemie schweren Herzens absagen. Ausgenommen davon bleiben laut Beschluss der JHV 2021 vom 04. März 2021 die ZOOM-Videokonferenzen. Zwar sind davon Vereinsversammlungen per se nicht betroffen; aber weil wir im Moment nur Gastronomie-Räume als Versammlungsort nutzen müssen, kommt dies de facto einem Verbot des persönlichen Austausches gleich. Für aktuelle ZOOM-Veranstaltungen verweisen wir unter AKTUELLES.

 

 

 

Das bedeutet, dass die geplante Mitgliederversammlung am 3.11. mit Wahl des neuen Vorstandes und der Annahme des geänderten Satzungsentwurfes ebenso aufgeschoben wird wie die Planetariumsshow mit Dr. Brinkmöller am 5.11. und der vorherigen Begegnung mit den Freunden der DIGOS!

Mittlerweile hat Herr Rüdiger Stiebitz seinen Rücktritt aus dem Vorstand der DIG e.V. Münster erklärt und auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Der Vorstand hat ihm für dies verdienstvolle Ehren-Engagement gedankt.

______________________________________

Unser Sommerfest heute am 15. August 2020 bei Rüdiger & Herta muss leider aus Gründen des Wetters unter freiem Himmel ausfallen. Wir bedauern das sehr und freuen uns, Euch / Sie auf unserer gemeinsamen Fahrt zu den Italien-Freunden in Osnabrück am 17. September 2020 eine Alternative des Beisammenseins bieten zu können. Einladung erfolgt noch; um Anmeldung wird aus den Hygiengründen bis zum 15.9.20 zwingend erbeten. Cordialmente AP

Der Vorstand teilt mit, dass wir zunächst bis Ende August 2020, keine öffentlichen Veranstaltungen anbieten werden mit Ausnahme eines kleinen Sommerfestes im Freien für Mitglieder (siehe Aktuelles bzw. die schriftlichen Einladungen). Wir verfolgen in dieser Zeit alle epidemologischen und politischen Entwicklungen genau. Sollten kleine öffentliche Zusammenkünfte, die unser Programm ausmachen, in Gaststätten oder Räumen in VHS oder Uni etc. schon vor dem 31. August wieder erlaubt sein, so könnten wir ggf. wenigstens die Chiacchierata am 26. August stattfinden lassen. Wir werden uns dazu zeitnah melden.

NEU:
Unsere Fotorätsel des Monats:
Mitglieder schreiben uns bitte Ihre Antwort auf infodigmuenster@gmail.com
Bei zwei richtigen Antworten bekommen Sie auf eine der nächsten Chiacchierate ein Glas Wein Ihrer Wahl (oder gleichwertig) von uns geschenkt! State in salute!


500. Todestag von Raffael /

Raffaello Sanzio da Urbino

geb. 6. April 1483

gest. 6. April 1520

 

Heute jährt sich zum 500. Mal der Todestag des großen italienischen Hochrenaissance-Malers und Architekten aus Urbino in den Marken, der am 6. April 1520 in Rom erst 37jährig wohl an Malaria oder der hochansteckenden Pest starb, denn er wurde ohne Pomp und schnell bestattet. Als großer Antipode zu Michelangelo, war der kultivierte und geistreiche Künstler wegen seiner Schönheit und Eloquenz eine außerordentliche und erfolgreiche Erscheinung an den Höfen von Florenz und Rom (ab 1508), wo er Leiter der römischen Antiken wurde und zeitweise Bauleiter an der Bauhütte von Neu-St. Peter (ab 1514) unter den Päpsten Julius II. und Leo X. Für sie malte er einige Appartamenti ("Stanze") und Loggien im Vatikan und in der Farnesina aus, die zu den Hauptwerken nicht nur der italienischen sondern der gesamten Hochrenaissance-Kultur Europas zählen. Berühmt ist er für seine sprichwörtlichen Raffael-Madonnen geworden, die auf das Vortrefflichste Anmut, Liebreiz, Harmonie und Ideal der Gottesmutter und des Jesusknaben zum Ausdruck gebracht haben. Schönheit und Wahrheit in klassischer Tradition verband Raffael wie keiner vor oder nach ihm. Deshalb konnte Pietro Kardinal Bembo das Verspaar für seinen Sarkophag im römischen Pantheon dichten:

Ille hic est Raphael, timuit quo sospite vinci, rerum magna parens et moriente mori.

 

Hier ist jener Raffael, von dem die große Mutter der Dinge (d.i. die Natur) fürchtete übertroffen zu werden, solange er lebte, und zu sterben, als er starb.

 

Heute bleiben die Bronzetüren des Pantheons wegen der Pandemie verschlossen. Wie damals, als er auf eigenen Wunsch dort bestattet wurde: schnell und ohne Pomp wegen der hochansteckenden Pest oder Malaria.

 

Die DIG e. V. Münster schließt sich in ihrer Wertschätzung und Hochachtung vor einem der größten Söhne Italiens und Jahrhundertgenie allen Kunstfreunden und Italienern in diesen schwierigen Zeiten an und ehrt ihn als vorbildlichen Vertreter der italienischen Kultur.

 

=====================================

 

Oggi ricorre il 500 ° anniversario della morte del grande pittore e architetto rinascimentale italiano di Urbino nelle Marche, che morì il 6 aprile 1520 a Roma all'età di 37 anni, probabilmente a causa della malaria o della peste altamente contagiosa, perché fu sepolto senza sfarzo e rapidamente , Come grande antipode di Michelangelo, l'artista colto e arguto era dovuto alla sua bellezza ed eloquenza un aspetto straordinario e di successo alle corti di Firenze e Roma (dal 1508), dove divenne capo dell'antichità romana e talvolta direttore delle costruzioni presso la fabbrica di Nuovo-San Pietro (dal 1514) sotto i Papi Giulio II e Leone X. Per loro dipinse alcuni appartamenti ("Stanze") e logge in Vaticano e nella Farnesina, che sono le opere principali non solo dell'italiano ma anche dell'intera cultura dell'Alto Rinascimento Conteggio in Europa. È diventato famoso per il suo proverbiale Raffaello Madonne, che ha espresso la grazia, il fascino, l'armonia e l'ideale più squisiti della Beata Madre e del bambino di Gesù. Raffael combina bellezza e verità nella tradizione classica come nessuno prima o dopo di lui. Pertanto il cardinale Pietro Bembo fu in grado di comporre la coppia di versi per il suo sarcofago nel pantheon romano:
Ille hic est Raphael, timuit quo sospite vinci, rerum magna parens et moriente mori.

Ecco quel Raffaello che la grande madre delle cose (cioè la natura) temeva di essere superata finché visse e morì quando morì.

Oggi le porte di bronzo del pantheon rimangono chiuse a causa della pandemia. Proprio come quando fu seppellito lì su sua richiesta: rapidamente e senza pompa a causa della peste o della malaria altamente contagiose.

Il DIG e. V. Münster apprezza e apprezza uno dei più grandi figli d'Italia e genio del secolo per tutti gli amanti dell'arte e degli italiani in questi tempi difficili e lo onora come rappresentante esemplare della cultura italiana.

 

Liebe Mitglieder und am Verein Interessierte!

 

Aufgrund der sich verschärfenden Situation in Deutschland bei der weltweiten Covid-19-Pandemie ("Corona") schließt sich die Deutsch-Italienische Gesellschaft e.V. Münster den aktuellen staatlichen und medizinischen Schutzmaßnahmen an und stellt mit sofortiger Wirkung das aktuelle Programm bis mindestens Ende April ein. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten, doch wird wahrscheinlich auch der ganze Monat Mai - auch aufgrund des vorgerückten Altersdurchschnitts unseres Vereins - geschlossen bleiben.

 

Der Vorstand der DIG Münster wünscht Ihnen alles Gute und eine starke Gesundheit!

 

Wir alle drücken unsere Betroffenheit und Solidarität mit dem italienischen Volk in diesen Tagen aus, das großartig, geschlossen und tapfer die schreckliche Lage meistert. Die komplette Quarantäne für das ganze Land ist eine Heimsuchung Italiens von historischem Ausmaß und sollte nicht unterschätzt werden. Wir alle kennen und lieben das Land für seine Offenheit und Lebensfreude.

Das gesellschaftliche Leben ist in Italien immer ein Leben in der gemeinschaftlichen Öffentlichkeit, beim Giro und in der Bar, in Oper, Fußballstadion und Kirche. Aber schauen Sie sich selbst in den neuen Medien die fröhlichen Spontankonzerte und Schlagerlieder von den Balkonen und in den Höfen der Mietshäuser und Borgate aller großen Städte von Mailand bis Palermo an! Lebenswillen und Lebensfreude sind ungebrochen!

 

Bericht und Video zum Beispiel auf:

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/quarantaene-reaktionen-auf-corona-in-italien-16680202.html

 

Besonders auch "La Repubblica" hat auf ihrer Website entsprechende Videos gepostet.

 

Deshalb wünscht die DIG Münster, dass diese Quarantäne-Situation bald wieder ein Ende haben kann. Unsere Gedanken sind bei den vielen Toten, Schwerstkranken und ihren Familien!

 

Unsere Pläne für eine Vereinsreise nach Sizilien im Herbst bleibt deshalb vorerst bestehen. Da wir das selbst organisieren, können Sie mit den Buchungen und Überlegungen dazu noch warten. Näheres informieren Sie dazu die betreffenden Rundschreiben.

 

Cordialmente im Namen des Vorstandes, Ihr A. Post, Präsident

 

Cari membri e coloro che sono interessati all'associazione!

A causa del peggioramento della situazione in Germania con la pandemia mondiale di Covid-19 ("Corona"), la Società italo-tedesca di Münster si unisce all'attuale stato e alle misure di protezione medica e cesserà immediatamente l'attuale programma fino almeno al fine di Aprile. L'ulteriore sviluppo resta da vedere, ma probabilmente anche l'intero mese di maggio rimarrà chiuso, anche a causa dell'età media avanzata del nostro club.

Il consiglio di amministrazione di DIG Münster ti augura tutto il meglio e buona salute!

Oggi esprimiamo tutti sgomento e solidarietà con il popolo italiano, che è fantastico, unito e coraggioso nell'affrontare la terribile situazione. La quarantena completa per l'intero paese è una visita dell'Italia di proporzioni storiche e non deve essere sottovalutata. Conosciamo e amiamo tutti il paese per la sua apertura e la gioia di vivere. La vita sociale in Italia è sempre una vita nella comunità, al giro e al bar, nell'opera, nello stadio di calcio e in chiesa. Dai un'occhiata ai nuovi media ai felici concerti spontanei e alle canzoni di successo dai balconi e nei cortili dei condomini e delle borgate di tutte le principali città da Milano a Palermo! La voglia di vivere e la gioia della vita sono ininterrotte!
Rapporto e video per esempio su:
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/quarantaene-reaktionen-auf-corona-in-italien-16680202.html
"La Repubblica" in particolare ha pubblicato video corrispondenti sul suo sito web.

 Ecco perché DIG Münster desidera che questa situazione di quarantena finisca presto. I nostri pensieri sono con i molti morti, gravemente malati e le loro famiglie!

I nostri piani per un viaggio di club in Sicilia in autunno restano quindi per il momento. Dal momento che lo organizziamo noi stessi, puoi ancora aspettare con le prenotazioni e le considerazioni. Per ulteriori informazioni, consultare la relativa circolare.

Cordialmente, a nome del consiglio di amministrazione, A. Post, presidente

 

 

Bundesweiter Lesemarathon aller Deutsch-Italienischen Gesellschaften innerhalb der VDIG

am Donnerstag, den

5. März 2020

 

2020

 

Es war ein großer Erfolg mit 12 Teilnehmern und dem Pressebericht mit Foto in den "Westfälischen Nachrichten". Wir danken an dieser Stelle besonders Herrn Domenico Ippolito, der uns Auszüge des Romans in seiner Muttersprache vortrug und für Auskünfte und Diskussionen zur Verfügung stand. Ihn wird die DIG Münster zu einem späteren Zeitpunkt für eine Autorenlesung noch einmal einladen, wenn er aus seinem aktuellen Roman vorlesen wird.

________________________________________________

 

Giuseppe Tomasi di Lampedusa

IL GATTOPARDO - DER LEOPARD

in ausgewählten Auszügen in der Neuübersetzung von Burkhart Kroeber

 

Münster am 5. März 2020

15:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Für alle kostenlose Teilnahme !

Eine Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der Kulturabteilung der Botschaft der Italienischen Republik, Berlin

in Zusammenarbeit mit der VDIG, Weimar

 

Ort: Schiller-Gymnasium, Gertrudenstr. 5, Münster, Raum siehe Wegweiser im Foyer

 

Der Lesemarathon hat zum Ziel, die italienische Sprache und Literatur in Deutschland bekannt und beliebt zu machen. Jede/r Teilnehmer/in ist eingeladen, von der VDIG ausgewählte und vor Ort von der DIG Münster bereitgestellte Auszüge wahlweise in Italienisch und / oder Deutsch vorzulesen und damit einen Beitrag für die europäische Kulturvermittlung zu leisten. Die Veranstaltung ist öffentlich und wird auch in der Lokalpresse angezeigt.

 

Der Vorstand empfiehlt diese Veranstaltung sehr.

 

 


WILLKOMMEN

 

Wir freuen uns, Sie als Italien-Fan auf unserer neuen Internetpräsenz begrüßen zu können!

 

Die Deutsch-Italienische Gesellschaft e. V. Münster wurde 1989 gegründet und gehört zum Dachverband der VDIG. Deswegen feiern wir im Sommer 2019 unser 30jähriges Bestehen mit einem großen Fest am Aasee, zu dem wir noch gesondert einladen und informieren werden.

 

Die Mitglieder der DIG Münster verstehen sich als „Brückenbauer“ zwischen den Menschen der beiden Länder mit ihren unterschiedlichen Kulturen und Lebensarten mit dem Ziel, einander besser zu verstehen und voneinander zu lernen. Mit unserem vielfältigen Angebot von Events in den Bereichen Musik, Kunst, Theaterbesuchen sowie Sprachkursen und Kulturreisen möchten wir viele Italienfans begeistern bei uns mitzumachen!

 

Wenn Sie dabei sein wollen, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf oder kommen Sie zu unseren monatlichen Veranstaltungen und bringen Sie Ihre Freunde gleich mit! Wir laden Sie alle ganz herzlich ein, gemeinsam mit uns Ideen für das Fortbestehen guter deutsch-italienischer Beziehungen zu entwickeln und zu verwirklichen.

Nutzen Sie unsere vielfältigen Möglichkeiten und Kontakte! Werden Sie Mitglied bei uns!

BENVENUTO!

 

Non vediamo l'ora di darti il benvenuto come fan tedesco sul nostro nuovo sito web!

 

La società tedesco-italiana e. V. Münster è stata fondata nel 1989 e fa parte dell'organizzazione ombrello VDIG. Per questo celebriamo il nostro trentesimo anniversario nell'estate 2019 con una grande festa sull'Aasee, alla quale inviteremo e informeremo separatamente.

 

I membri del DIG Münster si considerano "costruttori di ponti" tra le persone dei due paesi con le loro diverse culture e stili di vita con l'obiettivo di comprendersi meglio e imparare gli uni dagli altri. Con la nostra vasta gamma di eventi nei settori della musica, dell'arte, delle visite teatrali e dei corsi di lingua e dei tour culturali, vogliamo ispirare molti fan italiani a unirsi a noi!

 

Se vuoi essere lì, contattaci o partecipa ai nostri eventi mensili e porta subito i tuoi amici! Vi invitiamo cordialmente a sviluppare e realizzare idee per la continuazione di buone relazioni italo-tedesche con noi.

 

Approfitta delle nostre molteplici possibilità e contatti! Diventa un nostro membro!

 


Große BEFANA-FEIER der DIG Münster am Samstag, den 4. Januar 2020 in der Trattoria Italiana da Leo e Manù.

Ein Rückblick mit Bildern.

Alle Fotos und Infos hier unter Aktuelles einzusehen.


Impressionen vom Sommerfest 2019 aus Anlass des 30 jährigen Bestehens der Deutsch-Italienischen Gesellschaft e.V. Münster

 

Impressioni dal festival estivo 2019 in occasione del 30 ° anniversario della Società italo-tedesca e.V. Münster